header image

Lerntherapeut*in

Halle/Merseburg | Integratives Zentrum zur Förderung hyperkinetischer Kinder GbR
Inserat von April 2021

Über das Integratives Zentrum zur Förderung hyperkinetischer Kinder GbR
Unser Zentrum bietet Familien von Kindern- und Jugendlichen mit einer Legasthenie, Dyskalkulie sowie mit einem Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätssyndrom AD(H)S und deren sozialen Umfeld eine umfassende Lerntherapie/Entwicklungsförderung und Begleitung. Vor dem Hintergrund individueller Problemlagen werden speziell auf das Kind/den Jugendlichen zugeschnittene Schwerpunkte entwickelt, welche die Bearbeitung von (möglichen) Verhaltensauffälligkeiten und eine Verbesserung der Interaktionsbedingungen in den sozialen Systemen (z.B.: Elternhaus, Schule) anstreben. Hierbei wird viel Wert auf die Einhaltung der Null-Fehler-Grenze des Kindes gelegt. Diese Förderschwerpunkte werden in einem multimodalen Förderkonzept umgesetzt. Es erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus, der Schule bzw. Kindertagesstätte, dem jeweiligen Kinderarzt und dem Kostenträger.

Stellenbeschreibung
Die Tätigkeitsaufgaben umfassen das gesamte Spektrum der familienunterstützenden ambulanten Hilfen für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit einer oder mehreren Teilleistungsstörungen (Legasthenie und Dyskalkulie) sowie mit ADHS nach den §28-31 SGB VIII sowie §35a SGB VIII, wie sie in der Leistungsbeschreibung enthalten sind.

Folgende Hauptziele sollen realisiert werden:

  • * Stärkung des Selbstwertes des Kindes/Jugendlichen
  • * Erarbeitung von Basiskompetenzen des Kindes/Jugendlichen im Bereich Legasthenie und Dyskalkulie aufgrund der Null-Fehler-Grenze und einer umfassenden Förderdiagnostik
  • * Aufklärung und Beratung der Eltern bezüglich der Teilleistungsstörung ihres Kindes/Jugendlichen
  • * Aufklärung und Beratung der Lehrer bezüglich der Teilleistungsstörung des Schülers
     
  • Die Arbeit erfolgt mithilfe von Modulordnern und fallspezifischen Beratungen. Kreative Impulse und eigenverantwortliches Handeln wird gern gesehen.
  •  

Qualifikation
Abgeschlossenes Studium der Integrativen Lerntherapie oder ähnlich (auch kurz vor dem Abschluss stehend möglich)

Wir bieten Ihnen:

  • * Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten, multiprofessionellen Team
  • * Übernahme von Aufgaben bezüglich der Integrativen Lerntherapie
  • * Weiterentwicklung durch Fort- und Weiterbildungen, stetige innerbetriebliche Qualifikation
  • * Flexible Arbeitszeiten
  • * Teilzeit- und Vollzeitstelle möglich
  • * Wertschätzender und kollegialer Umgang im Team
  • * Sicherheit
  • * Lohn/Gehalt nach Vereinbarung
  •  

Kontakt:
Integratives Zentrum zur Förderung hyperkinetischer Kinder GbR
Susanne Schwarze
Weiße Mauer 28, 06217 Merseburg

T 03461/232403
izh(at)wmatic.de

Weitere Informationen über www.izh-adhs.de oder www.facebook.com/izh.adhs