header image

Damit der Schulstart kein Fehlstart wird – den Übergang von der Vorschule zur Schule optimal gestalten und Lernschwierigkeiten in Mathematik vorbeugen

Berlin | DRK Kliniken, Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation Westend (ZSPR)

Veranstaltung des Masterstudiengangs Integrative Lerntherapie Berlin

22. Januar 2021, 14:30 – 21:00 Uhr, 23. Januar 2021, 9 – 18 Uhr

Referent: Prof. Dr. Jens Holger Lorenz, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Jedes Jahr im August oder September beginnt für die Erstklässler mit dem Schulanfang ein neuer Lebensabschnitt. Die Freude der Kinder auf den ersten Schultag wird von den Erwachsenen geteilt, oft aber auch mit der Sorge verbunden, ob das Kind den Anforderungen der Schule gerecht werden kann. Das betrifft in besonderem Maße das Fach Mathematik. „Wie viel“ Mathematik sollten Kinder schon in der Vorschulzeit erwerben und was bedeutet „Mathematik“ in diesem Alter?

Die Veranstaltung gibt Antworten auf diese Fragen sowie viele theoretisch fundierte Anregungen zu konkreten Aktivitäten, wie „Vorläuferfähigkeiten“ für das Lernen von Mathematik entwickelt werden können, eine Notwendigkeit nicht nur in der Vorschulzeit und den ersten Wochen in Klasse 1. Das Sichern von Lernvoraussetzungen ist eine zentrale Aufgabe über die gesamte Grundschulzeit hinweg. Den Teilnehmenden werden zudem praktikable Möglichkeiten vorgestellt, die Entwicklung der Kinder und Risikofaktoren zu beobachten und zu dokumentieren.

 

Kosten: 250 €

Veranstaltungsort: Berlin, DRK Kliniken, Zentrum für Schulische und Psychosoziale Rehabilitation Westend (ZSPR), Spandauer Damm 130

 

Anmeldung an Karen Eichstädt k.eichstaedt(at)drk-kliniken-berlin.de