header image

Verhaltenstherapiewoche I

DuLiB, Bremen

Datum: 04. - 10. April 2022 

Kosten: 910 Euro  (130 Euro pro Tag)

Ort: live (Wellhausenweg 29, 28357 Bremen)

Anmeldung unter: https://www.dulib.de/seminarangebote-anmeldung

Referentin: Imke Hintze

 

Die Verhaltenstherapie stellt eine wirksame und bestens erforschte Therapierichtung dar, die in der Arbeit mit Kindern und Eltern eine große Rolle spielt. Anhand verhaltenstherapeutischer Prinzipien und Techniken kann das Verhalten und Erleben von Kindern modifiziert oder neu aufgebaut und verschiedenste Störungsbilder, wie Angststörungen, aber auch Lern- und Leistungsstörungen, behandelt werden.

In dem "Kompaktkurs Verhaltenstherapie" werden die Grundlagen der Verhaltenstherapie, die für die Diagnostik und Therapie mit Kindern und deren Familien relevant sind vermittelt. Der Kompaktkurs gibt einen Einstieg in verhaltenstherapeutisch orientiertes Arbeiten, das in allen therapeutischen Bereichen (z.B. Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, Pädagogik), aber auch im schulischen Kontext unmittelbar umgesetzt werden kann und die Arbeit mit den Kindern erleichtert.

Das Seminar führt in lernpsychologische Grundlagen (Klass. Konditionierung, operante Konditionierung, Lernen am Modell, kognitives Paradigma), Verhaltensdiagnostik (Horizontale und vertikale Verhaltensanalyse), Verhaltenstherapeutische Therapietechniken (Chaining, Prompting, Fading, Shaping, systematische Desensibilisierung, graduierte Konfrontation, Flooding, Selbstverbalisation, operante Methoden, hilfreiche Gedanken), sowie das Multiaxiale Klassifikationsschema (MAS) ein und stellt die wichtigsten Störungsbilder (Störung des Sozialverhaltens, Aufmerksamkeitsstörungen, emotionale Störungen des Kindesalters, spezifische Phobien, depressive Episode, Ticstörungen, Zwangsstörungen, Enuresis/Enkopresis, Autismus (Asperger), sowie für die Diagnostik relevante Fragebögen und Tests vor. Exemplarisch werden einige gut evaluierte Behandlunsgmanuale für die Therapie von Aufmerksamkeitsstörungen (ATTENTIONER, Lauth & Schlottke, THOP etc.), sozial unsicheren Kindern (Training sozialer Fertigkeiten, Mutig werden mit Til Tiger, Training für sozial unsichere Kinder etc.), aggressiven Kindern (Training für aggressive Kinder etc.) und weiteren Störunsgbildern vorgestellt. Auch die Beratung von Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen ist Bestandteil dieses Kompaktkurses. Alle Inhalte werden anhand von Fallbeispielen verdeutlicht und praktisch eingeübt.

Teilnehmen können Psycholog_innen, Psychotherapeut_innen, Sonderpädagog_innen, Ergotherapeut_innen, Logopäd_innen, Ärzt_innen, Lerntherapeut_innen, Heilpädagog_innen, Lehrer_innen, andere Mitarbeiter_innen aus dem sozialen, pädagogischen und medizinischen Bereich, sowie alle anderen Interessierte.