header image

Seminar - Was sind denn Sketchnotes?

Kreisel e. V.

Datum: 17. Juni 2021

Ort: live-online

Anmeldung über: https://www.kreiselhh.de/lerntherapie/seminare


Sketchnotes sind Notizen, die mit kleinen Bildern und Symbolen angereichert werden. Jeder kennt den Spruch: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Was jedoch viele nicht wissen ist, dass unser Gehirn Bilder um ein Vielfaches schneller verarbeitet als andere Sinneseindrücke und diese auch viel leichter verankert. Zu Beginn der Menschheit stand nun einmal die Zeichnung als Kommunikationsmittel. Sprache, das geschriebene Wort und Lesen als Kulturfähigkeit, kamen erst sehr viel später dazu. Vor allem Kinder, denen Lernen nicht so leichtfällt, profitieren sehr von dem Einsatz von Bildern.

Sketchnotes machen Spaß, verschönern und erleichtern das Lehren und Lernen. Sie sind vielfältig einsetzbar:

  • Lernnotizen / Lernbilder
  • Erinnerungsstützen / Spickzettel
  • Bildkarten z.B. für die nonverbale Kommunikation
  • Arbeitsmaterialien
  • Tafelbilder / Flipcharts
  • Präsentationen / Referate

In diesem Webinar zeige ich das „ABC der Bildsprache“ sowie die ersten Sketchnote-Schritte. Ich zeichne Schritt für Schritt vor und lade alle Teilnehmenden ein gleich mit zu zeichnen. Darüber hinaus zeige ich Beispiele für den Einsatz beim Lernen und erläutere, was alles für den Einsatz von Sketchnotes spricht.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Motto lautet: Wer schreiben kann, kann auch Sketchnotes erstellen.

Alle Teilnehmer erhalten nach Seminarende eine digitale Teilnahmebescheinigung.

MATERIAL: Blankopapier, schwarzen Filzstift oder Fineliner und Marker (1-2 Farben)

Referentin: Farida Tlili LernCoach-Ausbilderin, Online-Trainerin & Heilpraktikerin für Psychotherapie