header image

intushoch3 Salon online

intus3 Salon online
Freitag 12. März 17 bis 19 Uhr
kostenlose Teilnahme

 

Liebe Interessierte, liebe Partner*innen, liebe Freunde!

Am 12. März 2021 laden wir zum zweiten intus3 Salon ein. Unser Gast ist Prof. Dr. Joachim Bauer. Der intusSalon ist der Auftakt des Online-Bildungsgipfels Pioneers of education 2021

Als preisgekrönte Wissenschaftler, Bestsellerautor, Arzt, Neurowissenschaftler und Psychotherapeut, wird Joachim Bauer über „Empathie als der verbindenden Kraft in Beziehungen“ sprechen. In seinem neuen Buch „Fühlen was die Welt fühlt“ geht es um Empathie als unser menschliches Potenzial, das die Welt retten kann.

 

Wir können Empathie lernen. Sie stärkt nicht nur unsere persönlichen Beziehungen, sondern die Zusammenarbeit in Schulen, in Unternehmen und in der Gesellschaft. 

Die Welt ist im Wandel. Ereignisse wie die Corona-Pandemie sind Aspekte einer größeren ökologischen Krise und führen uns die Verletzlichkeit des Menschen vor Augen. Sie machen uns Angst. Sie lassen uns aber auch den                                     Zusammenhalt spüren, die tief verankerte Sozialität des Menschen. Empathie ist der Kern unseres Wesens und einer Kultur der Gemeinschaft.

Wie es uns gelingt, empathisch in die Kraft des Wir zu kommen, darüber wird Joachim Bauer zu uns sprechen.

Was hilft uns dabei? Was braucht es dazu? Wie gehen wir diesen Weg gemeinsam? Freuen Sie sich auf bewegende Impulse und Inspirationen für die Beziehungskultur.

Der Salon ist eine Kooperation von intus3 mit Lernkulturzeit und Schule im Aufbruch. Gemeinsam gehen wir in die „Kraft des Wir“ – intuitiv, innovativ, integrativ (das bedeutet hochdrei von intus).

Zum intus3 Salon-online laden Helga und Katharina als die beiden Salonières ein. Wir organisieren Dialogräume zu brandaktuellen Themen. Wir schaffen resonante Räume zum Verbinden und zum Austauschen. Wir freuen uns auf Fragen und Antworten. 

In herzlicher Verbundenheit
Helga Breuninger und Katharina Wyss